Gruppenübung – Gebäudebrand Wirtschaftsgebäude mit vermissten Personen

Die Gruppen 3, 5 und 6 übten gemeinsam am heutigen Dienstagabend den 21. August einen simulierten Gebäudebrand mit mehreren vermissten Personen. Neben zwei ATS Trupps wurde auch ein umfassender Außenangriff gestartet sowie das Wasser neben dem Hydranten mittels TS aus einem Fließgewässer angesaugt. Nach rund einer Stunde konnte die lehrreiche Übung beendet werden.
Bei der Übung: TLFA 2000, LF-A und MTFA mit 28 Mann Übungsleiter: Zkdt. OBM Robert Krug Gruppenkommandant TLF: Kdt. Stv. OBI Stefan Gundolf Beobachter: Kdt. HBI Lukas Scheiber