Gelungene Herbstübung im Klärwerk Wenns

Am gestrigen Freitag den 28. September konnte um 20 Uhr die heurige Herbstübung im Klärwerk Wenns stattfinden.
Übungsannahme “Gebäudebrand mit mehreren vermissten eingeschlossenen Personen” – dabei wurden 2 ATS-Trupps für die Personenrettung sowie den Innenangriff zur Brandbekämpfung eingesetzt. Mittels der Tragkraftspritze wurde vom anliegenden Bach angesaugt und mehrere Außenangriffe vorbereitet, um die umliegenden Wälder sowie Gebäudeteile zu schützen.
Es galt besonders erhöhte Achtsamkeit durch erhöhte Gefahrenpotenziale wie Absturz, Gas, Explosion sowie vorhandene Chemikalien.
Die Übung konnte nach rund 1,5 Stunden erfolgreich beendet werden und gemütlich ausklingen.
Ein herzliches Vergelt’s Gott an den GF Dietmar Röck für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes sowie der anschließenden Verpflegung der Mannschaft! 👍🚒

Details:
54 Mann (ohne Jugend) mit MTFA, LFA, TLFA-2000, RFA
Übungsleiter: Kdt. Stv. OBI Stefan Gundolf

Bilder & Bericht: ÖA-Team der FF-Wenns