22. März – Tag des Wassers

Der heutige 22. März gilt als Tag des Wassers.
Das Wasser ist im Feuerwehrwesen das Hauptlöschmittel Nummer Eins und somit großer Helfer bei Brandeinsätzen und zielt auf den Hauptlöscheffekt das Kühlen der Brandstelle ab.
2000 Liter Wasser führt unser Tanklöschfahrzeug in Wenns bereits mit, der benötigte Rest muss von Hydranten/Bächen etc. zugeführt werden.
(Bsp. Foto Löschvorführung bei der Kinderbetreuungsgruppe – August 2018)
Aber auch der “große Helfer” wird mit Bedacht eingesetzt um den Wasserschaden am betroffenen Objekt möglichst gering zu halten.
So wird das Wasser auch schnell zum “Feind” bei zu vielem/starken Regenschauern als Verursacher von Wasserschäden in Gebäuden und Murenabgängen/Hangrutschen.
Doch auch hierfür sind die Feuerwehren meist bestens mit Nasssauger und Sandsäcken gerüstet und können diese Naturereignisse meist rasch eindämmen und beseitigen – so auch bei uns in Wenns.
(Bsp. Foto August Verklausungen & Wasserschäden im Dorfbereich/Dezember Weihnachten 2018)